Cattier Soirée in der Bryk Bar

Cattier Soirée in der Bryk Bar

Am 26. Januar 2015 fand die erste Soirée Cattier im Rahmen der Tour Du Loup Cattier in der Bryk Bar Berlin statt. Markenbotschafter Marcus Wolff und Gastgeber Frank Grosser servierten den 70 geladenen Gästen Champagner-Cocktails. Später mixte Hefner-Bar-Bartender Nico Krznar seinen "1881" - den Sieger der Cattier Cocktail Competition 2013.

Die Soirée, deren Andrang zeitweise so groß war, dass Sélection-Prestige-Geschäftsführer Stefan Fabinger selbst als Kellner einspringen musste, war ein voller Erfolg.

20 Gastronomen versammelten sich am Nachmittag zu einer Blindverkostung, bei der Cattier Brut Icône, Moët & Chandon Brut Impérial und Gosset Brut Excellence verkostet wurden. Selbstverständlich ging Cattier Brut Icône als Sieger hervor.


Erste Hochzeit im Cattier-Keller mit Markenbotschafter Marcus Wolff

Erste Hochzeit im Cattier-Keller mit Markenbotschafter Marcus Wolff

Champagne Cattiers erster deutscher Markenbotschafter Marcus Wolff und seine Verlobte Carolin gaben sich im gotischen Weinkeller des Hauses in Rilly-la-Montagne am 6. Juni 2014 das Ja-Wort. Hierbei handelte es sich um die erste Eheschließung innerhalb der Hallen des Familienbetriebs Cattier.

Der 1980 in Berlin geborene Barmanager Wolff war zuvor in der Bar Marqués in Berlin-Kreuzberg und im Hilton-Hotel Frankfurt tätig. Neben seiner Tätigkeit als Cattier-Markenbotschafter (seit Januar 2015) arbeitet er hauptberuflich im Hotel Palace in Berlin.


Cattier bei den Falstaff Champagner-Galas 2014

Oben links: Unser Team, unten links: Stefan Fabinger, Cattier Deutschland-Chef, Dr. Ralph Scheide, österreichischer Botschafter und Ursula Haslauer, Herausgeberin von Falstaff.

 

Im Gegensatz zu 2013 fanden die Champagner-Galas des Gourmet- und Weinmagazins Falstaff 2014 in drei Städten statt. Orte waren die Hansa-Lounge in Hamburg, der Industrieclub in Düsseldorf sowie der Capital Club Berlin. Etwa 25 Marken wurden vorgestellt: Vom Supermarkt-Champagner Pommery bis hin zu kleinen Häusern wie Comtes de Dampierre war alles vertreten.

Einem Stand war es möglich, die Gala-Teilnehmer immer wieder zu sich zu locken: dem unsrigen. Hierfür zeichneten sowohl unsere Cuvées Blanc de Noirs sowie Blanc de Blancs Les Roses als auch der Charme unseres Teams verantwortlich.

Alle drei Events waren gut besucht. Vor allem Berlin war ein Knaller.


Crystal Head Vodka bei Cocktail-Event im Überseequartier

Crystal Head Vodka bei Cocktail-Event im Überseequartier

Die Gäste im Überseequartier oben rechts im Bild: Stefan Eckert, Yasmina Filiali, Ann-Kathrin und Steffen Hallaschka und Tom Mir. Links unten: Ewa Isabella, Stefan Eckert und Ralf Möller (Fotos: Stephan Wallocha).

 

Modedesigner Stefan Eckert lud am 28. November zum Cocktail ein. Anlass war die Eröffnung der Christmas Lounge im Überseequartier Hamburg. Im ehemaligen La Baracca fanden sich an dem Abend über 800 Gäste ein, die unter anderem mit Moscow Mule Cocktails auf Basis unseres Crystal Head Vodkas verköstigt wurden. Bei einer Wohltätigkeits-Tombola stellte eine Magnumflasche des Kristallschädel-Vodkas zudem einen der Hauptgewinne dar.

Die Tombola wurde im Rahmen des Projekts "Kicken mit Herz" für die Kinderherzstation der Uniklinik Hamburg-Eppendorf veranstaltet. Es kam eine Spendensumme von über 4.500 Euro zustande. Zu den anwesenden Gästen zählten unter anderem Ralf Möller, Daniel Bamdad, Yasmina Filali, Marie Amiere, Ann-Kathrin und Steffen Hallaschka, Nova-Meierhenrich, Svenja Holtmann, Stefanie Otto und Anke Degenhard.


Jay Z kauft Armand de Brignac

Jay Z und Beyoncé

"Liebling, ich habe unseren Lieblingschampagner gekauft!" - Jay Z und Beyoncé mit Armand de Brignac

 

Jay Z hat Armand de Brignac gekauft! Somit ist nach Crystal-Head-Eigentümer Dan Aykroyd ein weiterer internationaler Superstar Besitzer einer von Sélection Prestige vertriebenen Marke.

Der Musikmogul, bürgerlicher Name Shawn Carter, war von Anfang an einer der größten Fans und Unterstützer des Luxuschampagners.

Bereits kurz nach der Markteinführung zeigte sich Jay Z 2006 in einem seiner Musikvideos mit dem goldenen Champagner. 2012 veranstalteten er und Ehefrau Beyoncé eine Spendengala für US-Präsident Barack Obama, bei der ein Champagnerturm aus 350 Flaschen Armand de Brignac präsentiert wurde.

Jay Z verfügt laut Forbes-Magazin über ein geschätztes Vermögen von 520 Millionen US-Dollar, das er neben seiner Musikkarriere einer Reihe von Geschäftsfeldern verdankt. Hierzu zählen Musik- und Sportmanagementfirmen, ein Plattenlabel und eine Kette von gehobenen Sports Bars sowie Endorsement-Deals mit großen Marken wie Samsung, Hewlett-Packard, Budweiser und Hublot.