"The Spirit of Ron" - Ron de Jeremys erster Cocktailwettbewerb

Ron de Jeremys erster Cocktailwettbewerb



„The Spirit of Ron“ ist der erste Cocktailwettbewerb von Ron de Jeremy. Begabte Barkeeper aus Europa werden aufgerufen, ihre Kreativität mit einzigartigen Drinks unter Beweis zu stellen. Dem Gewinner winkt ein Treffen in Amsterdam mit einer echten Größe der Rumszene: Francisco „Don Pancho“ Fernandez.

Der 74-jährige, kubanischstämmige Master Blender kommt im Juni nach Europa. Im Rahmen seines Besuchs bietet sich die einmalige Chance, bei einem privaten Dinner jenen Mann zu treffen, der für den sanften Geschmack von Ron de Jeremy verantwortlich ist!

Außerhalb der Rumszene mag sein Name nicht jedem geläufig sein, aber unter echten Kennern genießt "Don Pancho" höchstes Ansehen, nicht wenige nennen ihn „legendär“. Bevor er mit Ron de Jeremy eine weitere Meisterleistung ablieferte, kreierte er den Zafra “Master Reserve 21 Year Rum” – einen der feinsten Rums überhaupt.

Die Teilnahmebedingungen für "The Spirit of Ron" können unter folgendem Link heruntergeladen werden:

Download (pdf)


Dan Aykroyds Crystal Head ist der offizielle Vodka des Deutschen Filmpreises 2012

Dan Aykroyd und Alfred Holighaus
Dan Aykroyd und Alfred Holighaus


Dan Aykroyd war am 18. Februar zu Besuch in Berlin. Der aus den Kultfilmen "Blues Brothers" und "Ghostbusters" bekannte Hollywoodstar stellte in der Hauptstadt seinen Crystal Head Vodka vor und traf sich am Rande der Berlinale mit Alfred Holighaus, dem Geschäftsführer der Deutschen Filmakademie.

Die beiden Cineasten vereinbarten eine Kooperation: Crystal Head Vodka, der 2011 bei der World Spirits Competition in San Francisco die höchste Auszeichnung erhielt, wird der offizielle Vodka des Deutschen Filmpreises 2012.

Die Preisverleihung, die jährlich von der Deutschen Filmakademie veranstaltet wird, ist die höchstdotierte kulturelle Auszeichnung des Landes und gilt als das wichtigste Event des deutschen Films.

Wenn am 27. April 2012 im Berliner Friedrichstadt-Palast die begehrten LOLAs verliehen werden, können die Preisträger und Gäste auf der Aftershowparty also einen einzigartigen Vodka genießen, hinter dem eine echte Filmlegende steckt.


Der offizielle Champagner des Deutschen Filmpreises 2012

Der offizielle Champagner des Deutschen Filmpreises 2012

 

Am 27. April 2012 verleiht die Deutsche Filmakademie ihre begehrten LOLAs. Die große Gala mit dem Moderatorenduo Jessica Schwarz und Elyas M’Barek findet im Berliner Friedrichstadt-Palast statt und wird vor einem Millionenpublikum um 21:45 Uhr im Ersten übertragen.

2011 feierte die deutsche Filmprominenz erstmals mit unserem preisgekrönten Champagner. Nach diesem großartigen Erfolg ist Armand de Brignac erneut der offizielle Champagner des Deutschen Filmpreises. Wie im Vorjahr wird jeder Preisträger eine personalisierte Flasche Armand de Brignac Brut Gold erhalten.

Der Deutsche Filmpreis ist die höchstdotierte Auszeichnung für den deutschen Film. Für die Vergabe der Preisgelder in Höhe von 2,955 Mio. Euro ist der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Bernd Neumann, zuständig.

Armand de Brignac Brut Gold wurde in einer Blindverkostung vom Fine Champagne Magazine als bester Champagner der Welt ausgezeichnet. Er ist leicht an der goldenen Flasche mit den handpolierten Zinnetiketten zu erkennen und passt somit optisch perfekt zum Corporate Design des Deutschen Filmpreises.


Green Bottle 2012 - die limitierte Golf-Edition

Charl Schwartzel
Vorjahressieger Charl Schwartzel bekommt das grüne Sakko von seinem Vorgänger Phil Mickelson überreicht.

 

Die Armand de Brignac Green Bottle wird jedes Jahr anlässlich des Masters Golf Tournament veröffentlicht. Die grüne Farbe der Flasche ist eine Hommage an das „Green Jacket“ - jenes begehrte grüne Sakko, das traditionell dem Sieger des Golfturniers verliehen wird.

Die Green Bottle erschien erstmalig 2009 zum 75. Jubiläum des renommierten und in Deutschland auch unter dem Namen US Masters bekannten Turniers. Die erste Flasche aus der Produktion gebührt seither dem jeweiligen Gewinner.

Während sich im April auf dem ehrwürdigen Grün des Augusta National Golf Clubs in Georgia entscheidet, welcher Golfprofi sie in diesem Jahr mit nach Hause nehmen wird, bieten wir die Green Bottle 2012 bereits jetzt zum Verkauf an.

Armand de Brignac stellt nur eine sehr kleine Anzahl dieser Flachen her. Entsprechend sind die Jahrgänge 2009 bis 2011 bereits ausverkauft. Die Green Bottle enthält unseren preisgekrönten Brut Gold. Die metallene grüne Flasche, eingebettet in einer kunstvoll gestalteten Holzbox, ist mit goldenen Zinnetiketten verziert und trägt auf ihrer Rückseite ein kleines Pik-Ass-Insigne mit dem Veröffentlichungsjahr – in diesem Fall 2012.


Geschäftsmann ordert Midas-Flasche für £125.000

Die teuerste Champagnerflasche der Welt

 

Unsere 30 Liter fassende Midas-Flasche ist die teuerste Champagnerflasche der Welt und sorgt immer wieder für Schlagzeilen. Die britische Tageszeitung Daily Mail berichtet auf seiner Onlineseite, dass die beeindruckende Flasche am vergangenen Sonntag von einem Geschäftsmann im PlayGround-Nachtclub des Liverpooler Hilton Hotels bestellte wurde.

Zwei Kellner brachten die 99 Pfund schwere Flasche zu dem Tisch, an dem der Mann mit seinen Freunden Platz genommen hatte, während der DJ auf Anweisung des Clubbesitzers eine Ouvertüre aus dem Film "2001: Odyssee im Weltraum" spielte.

Ein Gast berichtete: "Die Clubgäste flippten aus, als er den Korken dieser riesigen Champagnerflasche knallen ließ und Gläser an alle Leute im VIP-Raum verteilte. Er war sehr großzügig und bestellte Drinks für alle Anwesenden."

Am Ende des Abends beglich der Mann eine Rechnung von über £200.000. Die Midas-Flasche allein kostete £125.000, außerdem orderte er 40 reguläre Flaschen Armand de Brignac sowie Wodka im Wert von £4.000 und zahlte schließlich ein Trinkgeld von über £18.500.

Der Clubmanager erklärte, der spendierfreudige Gast wolle anonym bleiben, und verriet lediglich, dass es sich um einen jungen Geschäftsmann aus London handele. Der Anlass für seine Feier sei nicht bekannt.