Zurück zur Übersicht

Dan Aykroyd & Crystal Head Vodka auf Tour

Dan Aykroyd und Crystal Head Vodka auf Tour

Die Tourstopps von Dan Aykroyd im Uhrzeigersinn von oben links: Capella Bar, Sansibar by Breuninger, Galeria Kaufhof, Breidenbacher Hof, Alsterhaus (Fotos: K. Wohlmann, M. Wienand, Alsterhaus).

 

Hollywood-Star Dan Aykroyd war am 19. und 20. September in Deutschland in besonderer Mission unterwegs: die Präsentation der beeindruckenden 3-Liter-Flasche seines Premium-Vodkas Crystal Head.

Erster Stopp: Galeria Kaufhof in Köln. Unter den 150 begeisterten Fans tummelten sich 25 Ghostbusters - die zweitgrößte Anzahl an kostümierten Geisterjägern, die sich weltweit jemals zu einem Bottle Signing von Dan Aykroyd eingefunden hatte. Zweiter Stopp war am Freitagabend die schicke Capella Bar des Düsseldorfer Luxushotels Breidenbacher Hof. In Anwesenheit von Hoteldirektor Cyrus Heydarian mixte Dan Aykroyd höchstpersönlich die Drinks für 15 handverlesene Medienvertreter.

Nach einigen leckeren Vodka-Martinis ging es zu Fuß weiter in die benachbarte Sansibar by Breuninger. Hier durften 100 geladene Gäste den Blues Brother in Hochform erleben - auf der Bühne singend und Mundharmonika spielend, unterstützt von der Blues-Brothers-Tribute-Band The Blue Onions sowie Helge Schneiders Saxophonisten Tyree Glenn Jr.

Am Samstag fuhr der große Eisenbahnfan und Besitzer eines eigenen Wagons per ICE weiter nach Hamburg, wo ihn rund 300 Fans im Alsterhaus sehnsüchtig erwarteten. Später sah man Mr. Aykroyd mit Gattin Donna auf der Reeperbahn, wo er im Schmidt Theater einem Auftritt des Blues-Brother-Cover-Duos The Kiez Brothers beiwohnte. Den Abschluss seines zweitägigen Deutschlandtrips feierte der Star hinter dem Tresen der St.-Pauli-Bar Glanz und Gloria.